Jahresbericht 2019 

Wohnen für Menschen mit Behinderung

Bericht aus dem Gesamtfachbereich

Im Fachbereich Wohnen für Menschen blicken wir auf ein arbeitsreiches Jahr 2019 zurück: 

  • Die Umsetzung des BTHG (Bundesteilhabegesetz) gestaltete sich aufwändig, da die Einführung mit einem immensen Aufwand an zusätzlichen Schreiben und geänderten Verfahren verbunden war und viele Fragen seitens der Hilfeberechtigten und der Angehörigen nach sich zog. Diese zusätzlichen Aufgaben galt es neben dem regulären Arbeitsalltag zu bewältigen.
  • Erfreulich ist die Genehmigung des Ersatzbaus für das Förderzentrum. Hier waren für die Planung und die Finanzierung zahlreiche Gespräche und Vorarbeiten erforderlich. Zwischenzeitlich wurde das Vorhaben in die Förderung durch den Landesbehindertenplan aufgenommen und am 27.11.2019 konnte mit dem ersten Spatenstich der Baubeginn gefeiert werden.
    Für den zweiten Ersatzbau für das Förderzentrum, diesmal in Weilheim, konnte mit den ersten Planungen begonnen werden.
  • Abgeschlossen sind auch die Umbauarbeiten im Tannenhof, so dass dort nun alle Appartements im sogenannten "Geviert" barrierefrei oder zumindest barrierearm sind.
    Außerdem wurde der Speisesaal modernisiert und das bisherige Gruppenmodell an einzelnen Punkten verbessert, um die gruppenübergreifende Hausgemeinschaft zu fördern.
  • In der Ambulanten Wohnassistenz, kurz AWA, steigt die Belegung kontinuierlich an. Mit dem Bezug der zusätzlichen Büro- und Besprechungsräumlichkeiten in der Poststraße in Peiting konnten nun die Arbeitsplatzbedingungen für die Mitarbeitenden verbessert werden.
  • Zwei schöne Festlichkeiten gab es zu feiern. So konnte der Tannenhof am 9. August auf seinen 80. Geburtstag zurückblicken. Dieser wurde mit einem fröhlichen Fest mit zahlreichen Einblicken in die bewegte Geschichte des Hauses gebührend gefeiert.
    Das Herzog-Christoph-Haus ist mit seinen zehn Jahren zwar noch sehr jung, ist aber aus dem Fachbereich nicht mehr wegzudenken und ein wichtiger Standortfaktor in Weilheim.
    Das Jubiläum wurde fachbereichsübergreifend mit Unterhaltung und kulinarischen Angeboten gefeiert. Die Weilheimer Bevölkerung feierte gerne mit.
  • Auch 2019 konnten wir für unsere Bewohnerinnen und Bewohner wieder tolle Veranstaltungen und Feste anbieten, beispielweise wurde die Wochenenduniversität in Kempten besucht und erstmalig im Tannenhof eine Disco angeboten. Regelmäßig wurde im "Lila Treff" zum Brunch geladen und es fanden zahlreiche schöne Hausfeste und Adventsfeiern in allen Angeboten statt.
  • Alle Schülerinnen und Schüler, die bei uns eine Ausbildung zur Heilerziehungspfleger*in oder zur Heilerziehungspflegehelfer*in machten, konnten die Ausbildung erfolgreich abschließen und im Fachbereich übernommen werden.

Das Motto: "Herzzeiten" wurde in unserem Fachbereich vielfältig gelebt.