Jahresbericht 2018

Arbeit für Menschen mit Behinderung

Ein ereignis- und abwechslungsreiches Jahr im Fachbereich Arbeit für Menschen mit Behinderung geht zu Ende:

Wir freuen uns,

  • dass der Fachbereich erfolgreich nach der neuen DIN ISO 9001:2015 rezertifiziert wurde
  • dass uns auch in weiteren Audits verschiedener Abteilungen eine hervorragende Arbeit attestiert wurde
  • dass wir im Juli 2018 unter dem Motto "40 Jahre WERTvolle Arbeit" das Jubiläum der Herzogsägmühler Werkstätten mit einem Tag der offenen Türen feiern konnten
  • dass Frau Staatsministerin Schreyer und Herr Landtagsabgeordneter Kühn die Peitinger Werkstätten besuchten und sich dabei den Fragen und Anliegen unserer Beschäftigten annahmen
  • dass der Eingangsbereich der Herzogsägmühler Werkstatt dank einer großzügigen Spende modern und farbenfroh umgestaltet werden konnte
  • dass mit dem Bau der neuen und modernen Gemeinschaftsküche begonnen wurde
  • dass wir die bisherigen Herausforderungen durch das Bundesteilhabegesetz erfolgreich gemeistert haben und dankbar auf eine sehr gute Auslastung und Nachfrage unserer Angebote schauen dürfen sowie
  • dass der Fachbereich insgesamt das Jahr voraussichtlich mit einem sehr guten Ergebnis abschließen wird

Das Jahresmotto 2018 – Zusammen unterwegs – hat uns im vergangenen Jahr ebenso beschäftigt.

Mit Freude und großer Dankbarkeit blicken wir zurück. Das Erreichte ist immer das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen von Beschäftigten, Mitarbeitenden, Partnern und Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft – mit dem gemeinsamen Ziel bestmöglicher Teilhabe für jede und jeden Einzelnen. Dieses Gemeinsame ist der große MehrWERT unserer Arbeit.

Auch in Zukunft werden wir – vielleicht noch mehr – zusammen unterwegs sein. Mit Kooperationspartnern der Wirtschaft suchen wir weitere attraktive Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für die von uns begleiteten Menschen. Mit der i+s Pfaffenwinkel GmbH gehen wir mit der Idee eines Anderen Leistungsanbieters neue gemeinsame Wege.

Das Wichtigste ist und bleibt dabei der Mensch, der bei uns mit seinen Stärken, Fähigkeiten, Wünschen und seiner ganzen Persönlichkeit im Mittelpunkt steht. So waren, sind und bleiben wir zusammen unterwegs.