Diversity - Vielfalt als Bereicherung erfahren

DiVe - Diversity Management        


 

Das Projekt „DiVe“ wurde von September 2016 bis Dezember 2018 in Herzogsägmühle bereichsübergreifend durchgeführt.
Die Projekt-Förderung erfolgte im Rahmen des Programms „rückenwind+“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.
In diesem für Mitarbeiter konzipierten Personal- und Organisationsentwicklungsprojekt mit Pilotcharakter wurde zum einen Wissen zum Thema Diversity vermittelt, andererseits führten die Teilnehmer in ihrem eigenem Arbeitsbereich kleine Projekte durch und fungierten so als Multiplikatoren für das Thema Diversity betreffende Inhalte.

Hauptaugenmerk der drei Durchgänge war das Thema Interkulturalität – in Bezug auf unsere Arbeit in Herzogsägmühle: Durch die Fluchtbewegungen in den letzten Jahren, insbesondere im Jahr 2015, hat sich unsere Gesellschaft verändert. Abgeleitet davon werden mehr Menschen mit Migrationshintergrund in unseren Hilfesystemen Unterstützung suchen. Diese Menschen kommen aus Kulturkreisen, in denen in mancher Hinsicht andere Werthaltungen und Verhaltensweisen vorherrschen und damit bei uns Irritation hervorrufen können.

"DiVe" sollte die Mitarbeiterschaft von Herzogsägmühle auf die Herausforderungen in der Sozialarbeit mit geflüchteten Menschen vorbereiten. Das Konzept sah einen Mix aus Wissensvermittlung, Selbsterfahrung, Projektarbeit und Weitergabe des erworbenen Wissens vor.

"DiVe" bot auch den geschützten Raum, um Bedenken zu formulieren und zu thematisieren.

"DiVe" ermöglichte zusammenfassend ganzheitliches interkulturelles Lernen und neue Blickwinkel. Diese entstanden in der Selbstreflektion, im Dialog und der Auseinandersetzung mit ausgewählten Themen im Verlauf des Projekts.

Die Konzepte der durchgeführten Multiplikatoren-Projekte werden unter der „Creative Commons License CC BY“, soweit nicht anders gekennzeichnet, der Öffentlichkeit im Rahmen des „Workbook Diversity“ zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns, wenn die hier vorgestellten Projekt-Konzepte für künftige Projekte in der Sozialwirtschaft als Blaupause Anwendung finden.
Für Rückfragen können Sie sich gerne an eu-projekteherzogsaegmuehlede wenden.

                                                   

DiVe - Workbook Diversity                                                              Projektzeitraum: 2016 - 2018



ProjekttitelThematik / LernzielDateilink
Interkultureller SinnespfadInterkultureller Austausch mit kulinarischem Angebot, Informationen zu einzelnen Ländern/Kulturen
gegenseitiges Interesse wecken, Austausch fördern
Empfohlene Gruppengröße: 20-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 5-6 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_InterkultSinnespfad.pdf
Fremd Sein - Fremd FühlenLehr- und Informationsveranstaltung zur Bewusstmachung des eigenen Denkens in Stereotypen
gegenseitigen Austausch fördern, Selbst- und Gruppenreflexion des eigenen Schubladen-Denkens
Empfohlene Gruppengröße: 20-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 2 Std. plus anschl.Workshop von ca. 2 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP FremdseinFremdfühlen.pdf
Wahnsinnig normal - gelingende Nachsorge über das QM hinausWorkshop für eine gelungene Nachsorge beim Wechsel eines Hilfeberechtigten aus dem stationären Bereich in eine ambulante Wohnform
Bewusstsein für die Bedürfnisse eines Hilfeberechtigten schaffen bei einem Umzug in eine eigene Wohnung
Empfohlene Gruppengröße: 20-30 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 3-4 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Wahnsinnig_Normal.pdf
"Fremdln" und "Wie sprichst Du eigentlich    mit mir?"Zwei Selbsterfahrungsübungen zum Thema Integration und Kommunikation im Rahmen von Teambesprechungen
Empfohlene Gruppengröße: je Gruppe 5-10 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 4 Std., zwei Gruppen an zwei Tagen á 2 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Fremdln.pdf
UnABHÄNGIGKEIT fördernErlebnispädagogische Methode als unterstützende Maßnahme in der Suchtprävention, sowohl im interkulturellen Kontext aus auch in der Arbeit mit Jugendlichen, mit älteren Menschen und mit (ehemals) Abhängigen
am Beispiel: Selbsterfahrungsmöglichkeit beim Bogenschießen am Scheibenplatz
Empfohlene Gruppengröße: 5-35 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 4-5 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Erlebnispädagogik.pdf
Interkulturelle Begegnung in music+e:motions

Interkulturelle Begegnung über Musik und durch Bewegung am Beispiel der "5 Rhythmen®"
Interkulturellen Austausch ermöglichen, Kulturvielfalt emotional als bereichernd erleben

Empfohlene Gruppengröße: 10-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 5-6 Std.


Leitet Herunterladen der Datei einMP InterkBegninmu+emo.pdf
Tätigkeitsnachweis im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit für AsylsuchendeArbeitshilfe für Arbeitsanleiter/-innen im Rahmen der Durchführung von Arbeitsgelegenheiten für Asylsuchende
Allgemeine Informationen über den Asylbewerber und seine besonderen Kompetenzen für den Arbeitsanleiter/-in, Tätigkeitsnachweis für den Asylsuchenden
Durchführungsdauer: bedarfsorientiert

Leitet Herunterladen der Datei einMP TätigknachwAghAsyl.pdf
Culture Crash KursLehr- und Informationsveranstaltung zur Sensibilisierung für das Thema interkulturelle Zusammenarbeit
Interesse wecken und Motivierung zu Vertiefung der Thematik
Empfohlene Gruppengröße: 20-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 4 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_CultureCrashKurs.pdf
Info-PoolBündelung von Informationen für Mitarbeitende
Verbreitung des Gedankens DiVe mit Schwerpunkt Migranten = Fremde Kulturen
Durchführungsdauer: bedarsorientiert

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Info-Pool.pdf
Verständigungshilfe zur Informationsweitergabe bei der Schuldnerberatung

In verschiedene Sprachen übersetzte Handreichungen zur Erleichterung der Verständigung und Verbesserung der Kooperation zwischen Mitarbeitern und Hilfeberechtigten zum Thema Schuldnerberatung
Durchführungsdauer: bedarfsorientiert


Leitet Herunterladen der Datei einMP_Schuldnerberatung.pdf
Globalisierung an den Beispielen "Riechparcour" und "Obstsalat"Sensibilisierung für die uns überall begegnende Globalisierung mit ihren Auswirkungen und Zusammenhängen anhand zweier Beispiele
Austausch über mögliche Vor- und Nachteile der permamenten Verfügbarkeit vieler Lebensmittel in nahezu unbegrenzten Mengen
Empfohlene Gruppengröße: 20-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 3 Std.

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Globalisierung.pdf
Farbloser Kunst Farbe gebenWorkshop: Gemeinsames kulturelles Gestalten; inspiriert durch die Kunst der Länder der Geflüchteten
Erarbeiten länderspezifischen Kunst und kultureller Geschichte
Empfohlene Gruppengröße: 10-30 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 2 x 3 Std.
Leitet Herunterladen der Datei einMP_FaKu_Fa_geben.pdf
Von der Team-Kultur    zum Kultur-TeamWorkshop "Herausforderung interkulturelle Arbeit"
Einführung in das Thema "Diversity"
Empfohlene Gruppengröße: 10-50 Pers.
Durchführungsdauer: ca. 3 Std.
Leitet Herunterladen der Datei einMP_Teamku_zuKuTeam.pdf
Interview zu Diversity und Diversity-Management mit Betriebeleiter/-innen oder ArbeitsanleiternAusarbeitung eines Interviews zu Diversity und Diversity-Management von Anleitern bzw. Betriebeleitern mit Hilfe eines offenen Interviews,
Einschätzung der interkulturellen Offenheit durch die Antworten und die Förderung der Bereitschaft zur Diversity in Gesprächen
Durchführungsdauer: bedarfsorientiert

Leitet Herunterladen der Datei einMP_Betriebsbefragung.pdf
"Herzogsägmühle International" meets SV Herzogsägmühle

Interkulturelle Begegnung ermöglichen und Kommunikation fördern durch die Selbsterfahrungsmöglichkeit beim Fußballspiel auf dem Sportplatz des SV Herzogsägmühle
Empfohlene Gruppengröße:
11-50 Pers.
Durchführungsdauer:
bedarfsorientiert


Leitet Herunterladen der Datei einMP_Fußballprojekt.pdf
...

 

 

 

Workbook Diversity als pdf.datei zum download