Pressenotizen

15.09.2020 - Alter: 8  Tage

Viel Spaß beim "Spieletreff für Frauen"

Spielspaß garantiert

Viel Spaß ist angesagt beim "Spieletreff für Frauen" am Mittwoch, 23.09.2020, um 17.00 Uhr, im AWO-Treff, Johannisstraße 17, in Dießen. In Utting findet der zweite "Spieletreff für Frauen" am Samstag, 26.09.2020, um 15.00 Uhr, im Bürgertreff 17&Wir, Bahnhofstraße 17, statt.

Beim "Spieletreff für Frauen" ist der Spielspaß garantiert. Unter der Leitung von Ulrike Peters, Spielkultur e. V., werden an Spieltischen unterschiedliche Brett- und Würfelspiele vorgestellt und gemeinsam gespielt. "Beim ersten Spieltreff ist es lustig zugegangen. Die Spiele sind leicht zu lernen und können dann auch daheim mit der Familie gespielt werden", sagt Barbara Schiller. Sie betreut ehrenamtlich den Spieletreff im Bürgertreff in Utting und freut sich auf eine rege Teilnahme von Frauen beim zweiten Spieletreff.

"Auch Frauen, die noch nicht so gut Deutsch sprechen, können am Spieletreff teilnehmen. Mit Memo-Spielen und Symbol-Karten ist ein Mitmachen möglich", darauf weist Annette Kurth, Projektkoordinatorin von "NeNa LaWei", hin.

Der "Spieletreff für Frauen" wird organisiert vom Projekt "NeNa LaWei" in Zusammenarbeit mit der Migrationsberatung der Caritas und der Arbeiterwohlfahrt sowie mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern vor Ort.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Spieltische entsprechend vorbereitet werden müssen.

"NeNa LaWei" ist ein Projekt für Frauen mit Frauen aus aller Welt, das in der Stadt Landsberg am Lech und in den Landkreisen Landsberg am Lech und Weilheim-Schongau initiiert worden ist. Ziel ist es, die Begegnung und den Austausch von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund zu fördern. "NeNa LaWei" ist in Trägerschaft der Entwicklungspartnerschaft Allgäu-Oberland und wird von der Diakonie Herzogsägmühle durchgeführt. 

 

Anmeldung und Informationen:

Annette Kurth
Telefon: 01 51 22 71 54 45
E-Mail: annette.kurthherzogsaegmuehlede