Pressenotizen

-

Pfarrei St. Michael in Peiting unterstützt die Tafel

Der Erntedankgottesdienst der Pfarrei St. Michael wurde diese Jahr genutzt um für die Nutzer der Schongauer Tafel Lebensmittel zu sammeln.
Das Familiengottesdienstteam der Pfarrei gestaltete zusammen mit dne Kindern der Pfarrei den Gottesdienst. Die Kinder waren eingeladen Gaben in dne Gottesdienst mitzubringen die dann der Schongauer Tafel gespendet wurden.
So wie die Gaben Brot und Wein im Gottesdienst an den Altar gebracht wurden, wollten die Kinder auch denen etwas abgeben die nicht so viel haben. Die Kinder konnten erfahren, dass sie von Gott vieles geschenkt bekommen und von dem auch anderen etwas schenken können. Viele der Kinder und Familien beteiligten sich an dieser Aktion so dass mehrere Körbe voll Lebensmitteln an die Schongauer Tafel übergeben werden konnten.

Die Schongauer Tafel schafft mit ihrem Versorgungsangebot einen kleinen, im Einzelfall aber wirksamen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel.
Die gespendeten Waren werden dann an bedürftige, sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen verteilt gegen einen symbolischen Betrag in Höhe von einem Euro ausgegeben.
Die Schongauer Tafel ist stets auf Spenden angewiesen.
Spendenkonto:    Herzogsägmühle    HypoVereinsbank Weilheim     (BLZ 703 211 94) Kto.: 4799 500
IBAN:    DE75703211940004799500    BIC:    HYVEDEMM466     Verw.Zweck: Tafel