Pressenotizen

29.11.2019 - Alter: 187  Tage

Theaterverein Treibhaus mit neuem Stück in Herzogsägmühle:

"Der Vorname" - Vorverkauf ab 30. November 2019 - Sondervorstellung für geladene Gäste

Eva Kriwan, Michael Boos, Dominik Nierer, Alexander Nierer und Nele Högg (v.l.) der Theatergruppe Treibhaus e.V. spielen "Der Vorname", Regie: Eleyne Wenninger

Im Januar 2020 präsentiert der Theaterverein Treibhaus in Herzogsägmühle das Stück "Der Vorname" in fünf Vorstellungen. Der Vorverkauf beginnt an diesem Wochenende – herzliche Einladung!

Am Freitag, dem 24. Januar 2020, um 19 Uhr wird das Stück als Theater-Dinner mit einem 3-Gänge-Menü aufgeführt. Eintritt 38 Euro, ermäßigt 35 Euro.

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Januar, werden jeweils zwei Aufführungen stattfinden – um 14:30 Uhr und um 19 Uhr, der Eintritt kostet bei diesen vier Vorstellungen 17 Euro, ermäßigt 14 Euro. Ein Catering mit günstigen Preisen wird angeboten. Alle Aufführungen finden im Rainer-Endisch-Saal im Kapellenfeld von Herzogsägmühle statt.

Der Vorverkauf für alle Aufführungen startet am 30. November 2019 im Schongauer MühlenMarkt sowie im WerkstattLaden im MühlenMarkt Herzogsägmühle zu den jeweils üblichen Öffnungszeiten.

Zum Stück: Der erfolgreiche Thomas wird Vater. Eingeladen bei seiner Schwester Elisabeth und deren Ehemann Stephan trifft er auch seinen Stiefbruder René wieder. Beim Abendessen fängt die Gruppe an, den Namen des Kindes zu erraten. Doch die Antwort auf die Namensfrage schockiert die Gesellschaft: "Adolf". Als dann Thomas Freundin Anna hinzukommt, eskaliert der Abend... Das Stück gibt humorvollen Zündstoff für Streit und Eitelkeiten, die Zuschauer*innen werden sicherlich bestens unterhalten werden.

Mit einer exklusiven Einladung zu einer Kulturveranstaltung bedankt sich Arbeit-Zentral bei regionalen Betrieben, die sich durch Praktikums-  und Jobangebote für Menschen aus Herzogsägmühle im zurückliegenden Jahr besonders engagiert haben. Der Theaterverein wird eigens dafür am 23. Januar 2020 eine Sonderaufführung des Stückes geben, er unterstützt dadurch die wichtige Kooperation zwischen Herzogsägmühle und der regionalen Wirtschaft.

Bereits seit 2015 gibt es eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Theaterensemble und dem Herzogsägmühler Kooperationsmodell Arbeit-Zentral. Treibhaus gastiert nunmehr zum dritten Mal in Herzogsägmühle. Nach "Ein Käfig voller Narren" und "Sister Act – das Theaterstück zum Film" wird im Januar 2020 "Der Vorname" aufgeführt.