Pressenotizen

13.01.2020 - Alter: 141  Tage

Medikamente für die Seele – Hilfe oder Behinderung?

Gesprächsforum "Sprich darüber" in Weilheim:

Psychopharmaka – Medikamente zur Behandlung seelischer Erkrankungen – werden oft als "chemische Keule" verurteilt, oder ihnen wird sogar nachgesagt, dass sie die Persönlichkeit verändern. Wie wirken diese Medikamente und was ist dran an diesen Vorurteilen?

Im Gesprächsforum "Sprich darüber" des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Diakonie Herzogsägmühle in Weilheim soll in einem lebendigen Austausch für mehr Klarheit gesorgt werden.

Der offene Gesprächskreis unter Leitung von Barbara Daser, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, trifft sich am Dienstag, dem 21. Januar 2020 um 18 Uhr im Café VerWeilheim, Herzog-Christoph-Str. 1 in Weilheim.

Die Veranstaltung ist für alle Bürgerinnen und Bürger offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Sozialpsychiatrischen Dienst der Diakonie Herzogsägmühle in Weilheim, Tel.: 08 81  92 45 20 2 41.