Pressenotizen

29.07.2019 - Alter: 138  Tage

Dringend benötigte Fachkräfte ausgebildet

29 Heilerziehungspfleger*innen und 16 Heilerziehungspflegehelfer*innen beenden erfolgreich die Ausbildung

29 Heilerziehungspfleger*innen (Foto HEP) und 16 Heilerziehungspflegehelfer*innen (Foto HEP H ) haben ihre Ausbildung in Herzogsägmühle erfolgreich beendet.

29 Heilerziehungspfleger*innen (Foto oben) und 16 Heilerziehungspflegehelfer*innen (Foto unten) haben ihre Ausbildung in Herzogsägmühle erfolgreich beendet.

Am Donnerstag, dem 25. Juli 2019, konnte die Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe in Herzogsägmühle im Rahmen eines feierlichen und fröhlichen Festakts 29 Heilerziehungspfleger*innen und 16 Heilerziehungspflegehelfer*innen in ihr Berufsleben entlassen.

Nach einer Andacht in der bis zum letzten Platz gefüllten Martinskirche in Herzogsägmühle eröffnete der Lehrendenchor der Fachschule die Abschlussfeier mit Zeugnisvergabe. Neben den Abschlusszeugnissen und den Urkunden zur staatlichen Anerkennung, konnte 10 Fachschüler*innen auch das Zeugnis der Fachhochschulreife überreicht werden.

In seiner Rede an die Absolvent*innen gratulierte Schulleiter Joachim Simon vor rund 200 Gästen nochmals zur Absolvierung der Ausbildung und äußerte dabei auch gleichzeitig die Hoffnung, möglichst viele ehemalige Schüler*innen zukünftig wieder als Praxisanleiter*innen in der Schule begrüßen zu dürfen.

Umrahmt wurde die Feier von Darbietungen der Abschlussklassen. Am Schongauer Lido wurde dann bis spät in die Nacht bei einer vom Mittelkurs organisierten Party Abschied von der Zeit an der Fachschule gefeiert.