Pressenotizen

25.07.2019 - Alter: 135  Tage

Herzogsägmühle wird gGmbH

Betriebsübergang rückwirkend zum 01. Januar 2019

Mit einstimmigem Beschluss (bei einer Enthaltung) votierte die gestrige Mitgliederversammlung der Inneren Mission München, dass der Geschäftsbereich Herzogsägmühle des Vereins Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e.V. in die "Diakonie Herzogsägmühle gGmbH" übergeht.

Buchhalterisch erfolgt dieser Betriebsübergang rückwirkend zum 01. Januar 2019, arbeitsrechtlich mit Eintragung der neuen Gesellschaft ins Handelsregister. Dies wird voraussichtlich im August 2019 geschehen.

Mit dieser Änderung der Rechtsform trägt Herzogsägmühle den Vorgaben des Gesetzgebers im Bundesteilhabegesetz Rechnung und ermöglicht die Trennung von Besitz und Betrieb der vereinseigenen Immobilien. Für die Geschäftspartner, Kundinnen und Kunden sowie für den Freundes- und Spenderkreis hat die Änderung im Alltag keine Auswirkungen.

Geschäftsführer der Diakonie Herzogsägmühle gGmbH sind Wilfried Knorr und Hans Rock.