Pressenotizen

16.05.2019 - Alter: 6  Tage

Herzogsägmühle feiert die Gemeinwohlökonomie:

Gemeinwohltag für Mitarbeitende und Interessierte

Einen besonderen Tag richtet Direktor Wilfried Knorr mit einem Team engagierter Mitarbeiter*innen am Dienstag, dem 21. Mai 2019 aus: den Gemeinwohltag in Herzogsägmühle.

Los geht es um 9 Uhr im Foyer der Deckerhalle am Dorfplatz, eingeladen sind alle Mitarbeitenden und Interessierte. Bis 16:30 Uhr gibt es dann an verschiedenen Orten in Herzogsägmühle Vorträge, Führungen, Diskussionen und Mitmachaktionen rund um das Thema.

Seit einigen Jahren wird in Herzogsägmühle über die Gemeinwohlökonomie diskutiert, geschrieben und beraten, es gibt eine Gemeinwohlbilanz und einen offiziellen Bericht dazu. Große und kleine Veränderungen wurden im Unternehmen und im Dorf umgesetzt. Nun soll das Thema noch mehr in die Mitarbeiterschaft und die Öffentlichkeit getragen werden. In einer "Wandel-Halle" wird die Gemeinwohlmatrix als Herzstück der Bilanz vorgestellt, hier kann man auch einen Selbsttest machen. Bei dem Spiel "Enkeltauglich leben" geht es darum herauszufinden, ober der eigene Lebensstil für (vorhandene oder fiktive) Enkel zuträglich ist. Ein Kreativ-Angebot des Projektes "Mensch.Macht.Heimat" beleuchtet das Thema "Was ist für mich Menschenwürde?". Mit dem spannendem Thema "Gender equalitiy in der Personalentwicklung" beschäftigt sich ein Vortrag mit anschließender Diskussion. Die Referentin, Dr. Syliva Dietmaier-Jebara vom Personal- und Organisationsreferat der Stadt München, ist unter anderem für betriebliche Gleichstellung zuständig. Durch ihre engagierte Arbeit hat sie in der Landeshauptstadt viele Veränderungen erreichen können, für die die Stadt München bereits mehrfach mit dem Gütesiegel für Chancengleichheit "Total E-Quality-Prädikat" ausgezeichnet wurde.

Beim Gemeinwohltag gibt es zudem eine Führung durch die Hackschnitzelanlage und Einblicke in die Landwirtschaft – unter dem Thema "Nachhaltigkeit bei Energie und Bodenbewirtschaftung". An einem Infostand werden Impulse zum Thema "Was macht und hält gesund?" ausgetauscht. Wer mehr über Sonnenäcker, zu Beeten und Balkonbepflanzungen wissen möchte, wird ebenfalls fündig. Bienen und ihre Bedeutung werden ebenso erläutert wie die Kriterien eines Naturlandbetriebes.

Ideen zur Nachhaltigkeit können unter dem Stichpunkt "Kleine Möglichkeiten – große Wirkung" ausgetauscht werden. Der zentrale Einkauf von Herzogsägmühle steht für Informationen rund um nachhaltiges Einkaufen zur Verfügung.

Einen Vortrag und Informationen rund um das Business-Bike, eine Pendler-App zum Ausprobieren und Gedanken zur Dorfentwicklung runden das Programm ab. Zum Abschluss, wiederum in der Deckerhalle, findet ein alkoholfreier Empfang zur "Feier des Gemeinwohls" statt.

Herzliche Einladung!

Leitet Herunterladen der Datei einFlyer zum Gemeinwohltag zum Herunterladen (1,7 MB)