Pressenotizen

13.11.2018 - Alter: 28  Tage

Berufsschulwettbewerb auf der Messe "Haare 2018" in Nürnberg

Zweiter Platz für die Friseure der Albrecht-Schnitter-Berufsschule

Foto: Monika Obitz

Beim diesjährigen Berufsschulwettbewerb auf der Haarmesse in Nürnberg gewannen Schülerinnen der Albrecht-Schnitter-Berufsschule in Herzogsägmühle den zweiten Platz. Die Auszubildenden der Fachklassen für das Friseurhandwerk durften sich mit Teilnehmenden aus 35 weiteren Berufsschulen messen. Mit ihren Übungsköpfen überzeugten sie die Fachjury.

Das Motto des Wettbewerbs lautete diesmal "Comic". Bereits im September starteten die Schülerinnen der Albrecht-Schnitter-Berufsschule mit den Vorbereitungen. Sie sammelten erste Ideen, verteilten Aufgaben und erarbeiteten einen Zeitplan. Schließlich entschieden sie sich für das Thema "Alice im Wunderland".

Dazu gestalteten sie zwei aufwendig gearbeitete Übungsköpfe, den "Hutmacher" und die "Herzdame", die sie für den Wettbewerb einreichten. Die Köpfe mussten das Thema in Farbe, Schnitt, Make-up und Frisur widerspiegeln. Verschiedene Fachbereiche der Berufsschule unterstützten die Friseurabteilung tatkräftig, um einen Stockerlplatz zu erreichen.

Die beiden Übungsköpfe wurden neben denen der Konkurrenz auf der Nürnberger Haarmesse ausgestellt. Eine unabhängige Jury bewertete unter anderem die themengetreue Umsetzung, Kreativität, Technik, Sauberkeit der Ausführung und den Gesamteindruck. Sie zeigte sich von der Leistung der Auszubildenden aus der Berufsschule Herzogsägmühle beeindruckt und belohnte sie mit dem Silberpokal. Die Schülerinnen freuten sich riesig über die Auszeichnung – genauso wie ihre Ausbildungsbetriebe von Weilheim über Peiting bis Kaufbeuren.